Atsara

1995 auf der letzten Love Parade am Ku`Damm geschah es, in der Nacht vom 1. auf den 2. Juli, auf der Insel der Jugend in der Spree. Zum ersten Mal war er auf einer "GOA-Party", dieses Erlebnis sollte zukünftig sein weiteres Leben sehr stark beeinflussen, denn eine neue Liebe war geboren. 1996 wurden die ersten Synthesizer und Drum-Maschinen angeschafft. 1998 gründete er mit 3 Freunden "Stones in Space", sein damaliger DJ- und Künstlername Amazonit, stand im engen Zusammenhang dazu. 2002 bekam dann Atsara seinen heutigen Künstlernamen. 2005 spielte er auf der Blackmoon Party in Thailand und begann das Produzieren am PC, zunächst mit regionalen Erfolg, mit Songs wie "Love the World" und Andere Welten". 2009 wurde sein sein erster Song "Ostara" auf der Waldfrequenz 2 von Waldfrieden released und im gleichen Jahr spielte er einen Liveact auf der "Wonderland". Als DJ liebt es Atsara einen flotten Progressiven PsyTrance zu spielen, der aber auch mal sehr erdig sein kann, dann ist Arschwackeln angesagt.

  • SoundCloud Social Icon
  • Facebook Clean